ÖKumenischer kirchentag

schaut hin Banner zum Ökumenischen Kirchentag 2021

„Schaut hin“ – Ökumenischer Kirchentag digital und dezentral

Unter dem Leitwort „schaut hin“ (Mk 6,38) fand vom 13. – 16. Mai 2021 zum dritten Mal der Ökumenische Kirchentag (ÖKT) statt. Der Katholikentag und der Deutsche Evangelische Kirchentag als Veranstalter sowie das gastgebende Bistum Limburg und die gastgebende Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau haben den ÖKT Corona-bedingt digital und dezentral durchgeführt.

Sowohl der Katholikentag als auch der Kirchentag als Laienorganisation mit Tradition wollen mit dieser Veranstaltung den Blick lenken auf Themen aus Kirche, Gesellschaft und Politik. In ökumenischer Brüder- und Schwesterlichkeit soll diskutiert und gefeiert werden.

Das Organisationsteam für den dezentralen ÖKT in der Grafschaft Bentheim ist recht kurzfristig im Februar 2021 entstanden und tagte im zweiwöchentlichen Rhythmus per Videokonferenz. Es bestand aus 25 haupt- und ehrenamtlichen Personen, die sich dem ÖKT in verschiedenster Weise verbunden fühlen, weil sie Helfer*in, Mitwirkende oder Teilnehmende des ÖKT in Frankfurt gewesen wären. Unser Ziel war es, rund um das digitale Programm aus Frankfurt, den ÖKT in der Grafschaft Bentheim erlebbar zu machen.


Video zum Ökumenischen Jugendgottesdienst vom 15.05.21

Angelehnt an das Leitwort des Kirchentags ´Schaut hin´ entdecken wir: „Seht! Da ist so viel mehr!“ Weiten wir unseren Blick und verändern die Perspektive? Schauen wir über das Naheliegende, manchmal auch Einengende hinaus? Jede Kirche, Gemeinde und Konfession, hat einen in sich schätzbaren und zu achtenden Wert. Gestaltet von vielen Ehrenamtlichen und der Projektband FRIENDSwegen fand am Samstag, den 15. Mai 2021 um 19 Uhr der ökumenische Jugendgottesdienst statt.  

Wir sind immer noch ganz geflasht von dem tollen Jugendgottesdienst gestern! Uns erreichen viele positive Nachrichten und wir selbst müssen sagen, die ökumenische Gemeinschaft und Vielfalt in der Grafschaft Bentheim fühlt sich einfach großartig an!
Wegen des Regenschauers hatten wir kleine technische Probleme und konnten euch z.B. den Text von Poetry Slammerin Lea Stegink nicht zeigen. Das holen wir in einem Review des Gottesdienstes noch einmal nach.


In den letzten Wochen hatten Poetry Slammer, Dichter und alle Interessierten die Möglichkeit ihr Video zu einem Schwerpunktthema des Ökumenischen Kirchentages anzubieten. Wir laden ein, die gesammelten Werke auf Youtube anzuschauen. Viel Spaß dabei!


Abendsegen zum
3. Ökumenischen Kirchentag

13.05.2021 FRIENDSwegen bietet in Zusammenarbeit mit der ACK Grafschaft Bentheim und der Studienleitung des Kloster Frenswegen Morgenimpulse und Abendsegen an. Hier das erste Video von Dieter Wiggers, Pastor in der ev.-altref. Kirche Nordhorn. Die Qualität ist auf Soziale Medien angelegt gewesen, wir möchten den Inhalt trotzdem gerne hier teilen.

14.05.2021 Guten Morgen! Da der 3. Ökumenische Kirchentag digital und dezentral stattfindet, laden wir aus der Grafschaft Bentheim ein zu einem Morgenimpuls in ökumenischer Weite 🙏. Sven Grossmann von der Baptistenkirche aus Nordhorn teilt mit uns seine Erlebnisse aus Schulzeiten, die ihn bis heute prägen. Er gibt uns mit auf den Weg: “Lass Gott durch dich wirken und schenk ihm sein Herz!” In diesem Sinne #schauthin und habt einen gesegneten Tag!


Wir haben ein Zeichen gesetzt in der Grafschaft Bentheim! Im Mai/Juni 2021 haben wir 500 liebevoll gepackte Seedbombs verteilt. Dann hieß es “WERFEN. WARTEN. FREUEN.” Apropos freuen, wenn du eine Seedbomb ergattert hast, dann schick uns doch ein Bild oder Video von der Aussaat oder dem Ergebnis oder verlinke und auf unseren Social Media Kanälen.